Volkshochschule stellt Frühjahrssemester unter das Thema Turmbau

Unser Kooperationspartner VHS Rottweil schreibt uns:

Bei der Volkshochschule Rottweil stehen zum nächsten Frühjahrssemester einige Neuerungen an. Neben einem deutlich erweiterten Sprachkursprogramm wird die VHS ihr Semester erstmals unter ein Leitthema stellen. Mit dem Thema „Von Türmen und Aufzügen: Rottweil und der geplante ThyssenKrupp-Testturm“ greift die VHS dabei ein aktuelles kommunalpolitisches Thema auf.

Historische, theologische und insbesondere technische Vorträge sollen interessierten Rottweiler dabei Informationen an die Hand geben, die in der tagespolitischen Diskussion oft zu kurz kommen. Die Auswahl der Referenten ist breit gefächert. Ingenieure von ThyssenKrupp werden in mehreren Vortragsabenden technische Hintergründe erläutern und über modernen Aufzugs- und Hochhausbau sowie Projekte der Firma zwischen New York, Shanghai und Moskau berichten. Interessierte erfahren von Ingenieuren, die nah am Thema dran sind, wie ein Hochhaus-Aufzug funktioniert und überall auf der Welt zum Funktionieren moderner Hochhäuser beiträgt. Rottweiler Referenten werden hingegen die lokalen Bezüge herstellen. So zeichnet der Rottweiler Historiker Dr. Winfried Hecht in seinem Vortrag „Rottweil Stadt der Türme“ (18. März) die geschichtliche Entwicklung der Rottweiler Stadtkulisse nach. Der Architekt und Stadtplaner Alfons Bürk widmet sich in seinem Vortrag „Rottweiler Visionen: Von der Wiederbelebung des Neckartals bis zum Testturm“ (7. April) der jüngsten Vergangenheit und beantwortet die Frage, wie aus seiner Sicht Projekte gelingen können. Pfarrerin Esther Kuhn-Lutz wirft einen theologischen Blick auf das Thema (7. Juli) und beschäftigt sich in ihrem Vortrag mit dem biblischen Turmbau zu Babel und fragt nach der Faszination, die die Menschen für Türme empfinden. Nicht zuletzt können sich interessierte Rottweiler auf der VHS-Ausfahrt zum ThyssenKrupp-Werk nach Neuhausen auf den Fildern am 4. April selbst ein Bild von der Firma machen, die in Rottweil den 235 Meter hohen Testturm für Aufzüge plant.

INFO: Das vollständige VHS-Programm erscheint ab Mitte Februar. Semesterbeginn ist der 10. März. Anmeldungen zur Fahrt ins Thyssen-Krupp-Werk sind bereits unter 0741/494-444 oder info@vhs-rottweil.de möglich. Wegen der begrenzten Anzahl der Plätze wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>