VHS bietet Stadtrundgang durch das jüdische Rottweil an

Im Rahmen des VHS-Schwerpunktthemas Judentum lädt die Volkshochschule am Samstag, 22. November zu einem Stadtrundgang durch das jüdische Rottweil ein. Um 1900 warben in der Rottweiler Innenstadt zahlreiche Kleiderhandlungen, Manufaktur- und Modewarengeschäfte um Kunden. Im Verhältnis zur Größe der jüdischen Gemeinde wurden auffallend viele Geschäfte der Textilbranche von jüdischen Inhabern geführt. Auch in anderen Branchen fanden sich renommierte, von Juden geführte Geschäfte. Diese und viele andere Details zum jüdischen Geschäftsleben in Rottweil erläutert die Historikerin Gisela Roming auf einem etwa 90 Minuten langen Stadtrundgang an den Orten jüdischen Lebens in Rottweil. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der ehemaligen Synagoge in der Kameralamtsgasse (heute Fahrschule Benk). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Preis pro Person beträgt 4 Euro.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>