BIZERBA im Fernsehen

Präzision ist ihr Geschäft
SWR Fernsehen porträtiert den Waagen-Hersteller Bizerba aus Balingen/
Mittwoch, 28. Mai 2014

Die SWR-Reihe “made in Südwest” stellt den Waagen-Hersteller Bizerba in
Balingen vor. Die Gründerfamilie Kraut ist fest mit dem Ort auf der
Schwäbischen Alb verbunden: Bereits in fünfter Generation steht der
40-jährige Andreas Kraut an der der Spitze des Familienunternehmens. 1995
erzwang der frühe Tod des Vaters einen Generationenwechsel, den Bizerba gut
meisterte. Inzwischen hat die Familie ihre Anteile auf 90 Prozent
aufgestockt und ihre Familienwerte in der Firmenkultur verankert. Zu sehen
ist die Sendung “made in Südwest: Ganz präzise! Bizerba, der
Waagen-Hersteller” am Mittwoch, 28. Mai 2014 von 18.15 bis 18.45 Uhr im SWR
Fernsehen.

Seit 1866 produziert das Unternehmen Bizerba in Balingen Waagen. Früher
stand der Name für präzise, mechanische Messgeräte. Heute sind die Produkte
vernetzte IT-Lösungen rund um das Wiegen. Die heutigen Maschinen müssen
Alleskönner sein: Schneiden, Verarbeiten, Wiegen, Kassieren, Prüfen,
Auszeichnen, Etikettieren und Verpacken am Fließband gehören zu ihren
Aufgaben.

Die SWR-Reihe “made in Südwest” stellt wirtschaftliche Spitzenleistungen
aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz in den Bereichen Industrie,
Handwerk, Dienstleistung und Forschung vor. Oft geht es um mittelständische
Familienbetriebe, die mit einem Nischenprodukt weltweit vertreten sind.
Immer stehen die Geschichten der Menschen, die diese Spitzenleistungen
ermöglichen, im Mittelpunkt. Ausgestrahlt wird die Film-Reihe “made in
Südwest” immer mittwochs, von 18.15 bis 18.45 Uhr im SWR Fernsehen.

Sendung:
“made in Südwest: Ganz präzise! Bizerba, der Waagen-Hersteller”
Mittwoch, 28. Mai um 18.15 Uhr im SWR Fernsehen

 

Informationen zum Programm unter SWRfernsehen.de.
Nach der Ausstrahlung ist die Sendung in der SWR-Mediathek
(SWRmediathek.de) zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>