Archiv für den Monat: Juni 2014

Termin bei EDEKA in Stockach

muss leider verschoben werden. Wenn Sie dabei sein möchten und diese interessante Erfahrung machen, bitte melden Sie sich kurz zur  neuen Terminabsprache bei: f.boernard@bs-as.de

 

Hier nochmals die Beschreibung:

“Blick hinter die Kulissen eines Lebensmittelmarktes”

Warum verbringt Meik Eichwald für seine Kunden viele Stunden in staubigen Stadtarchiven? Wieso posieren Familien mit Holzkisten für einen Genießermarkt? Wenn Sie das erfahren wollen und Spaß daran haben, auf innovative Art einen Lebensmittel-Markt ganz neu sehen zu lernen, dann melden Sie sich schnell an: f.boernard@bs-as.de Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt!

Kongress “Mentales Stärken 30.10.-02.11.2014 Heidelberg”

Bernhard Trenkle lädt ein:

Mentales Stärken 30.10.-02.11.2014  Heidelberg:

-    Programm ist online unter: www.mentalesstaerken.de

-    7 neue ReferentInnen: Prof.
Arreed Barabasz, Angela Henke, Dr. Eckart von Hirschhausen, Dr. Eleonore
Höfner, Astrid Keweloh, Dunja Lang und Dr. Charlotte Tracht

-
Workshop-Registration
startet in Kürze.

- Frühbucherpreis (EUR 495) verlängert bis 30.06.2014

Frühlingszeit Erntezeit!? 01.-03.05.2015 Rottweil:

-    Der Ankündigungsbrief
unter: www.fzez.de

-    Vorab-Sonderpreis (EUR
255,-) verlängert bis 30.06.2014

-  ReferentInnen u.a.: Daniel Bass, Klaus-Dieter Dohne, Anette Fahle,
Melchior Fischer, Marc Friedrich, Elsbeth Freudenfeld, Christina Grubendorfer,
Jochen Künzel, Dirk Lehnen, Claude Messner, Nadine Reiband, Dietrich
Schauer, Susanne Scheiber, Birgit Steiner-Backhausen, Bernhard Trenkle und
Evelin Wacker

Der Kopf ist rund, damit das Denken seine Richtung ändern kann – Humor in Coaching, Beratung und Therapie

Der Rottweiler Psychologe und Wirtschaftsingenieur Bernhard Trenkle gibt in seinem praxisorientierten Vortrag einen Einblick wie sich Humor im Coaching, Beratung und der Therapie ergänzend nutzen lassen. Der Autor mehrerer Fachbücher u.a. eines Witzbuch-Bestsellers, der in mehrere Sprache übersetzt wurde, wird sowohl einen kurzen Einblick in die moderne Hypnosetherapie geben als auch über viele humorvolle Fallbeispiele eine Vorstellung vermitteln wie modernes Coaching, Therapie und Beratung aussehen kann. Der Rottweiler Psychologe ist ständig auf Reisen und hält Vorträge und Workshops zu diesen Themen in Europa, Asien, USA und Südafrika. Dies ist eine der seltenen Gelegenheiten ihn bei einem Vortrag in seiner Heimatstadt zu hören und dabei  zu erleben, dass Wissensvermittlung auch unterhaltsam sein kann. Er ist darüber hinaus ein bekannter erfahrener Kongressorganisator, dessen Veranstaltungen von insgesamt rund 40.000 Teilnehmer in den letzten 35 Jahren besucht wurden.

Von daher verwundert es nicht, dass er bei der Vereinbarung dieses Termines weit voraus schon wusste, dass dieser Abend bei der Fußball-WM spielfrei sein wird.  Also: „Der Ball ist rund“, wer weiß schon wie es am 2.7. um die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft steht, aber einen Abend wechseln wir mal auf das Vortragsthema „Der Kopf ist rund“ und versprechen Spannung, viel Spaß und ein gutes Endergebnis.

Herzliche Einladung am 2. Juli 2014 nach Rottweil in die Business School Alb-Schwarzwald, Wilhelmshall 36, bitte anmelden unter info@bs-as.de oder 07426/9319875.

 

“Blick hinter die Kulissen eines Lebensmittelmarktes am 27.6.2014 um 18:30 Uhr”

Warum verbringt Meik Eichwald für seine Kunden viele Stunden in staubigen Stadtarchiven? Wieso posieren Familien mit Holzkisten für einen Genießermarkt? Wenn Sie das erfahren wollen und Spaß daran haben, auf innovative Art einen Lebensmittel-Markt ganz neu sehen zu lernen, dann melden Sie sich schnell an: f.boernard@bs-as.de Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt!”

Berühmter Hörsaal –Slam: Eines Tages werden wir alt sein…

Ein Gedicht, das über 6 Millionen mal in Youtube angeklickt wurde, berührt Menschen…

Klicken Sie rein in den Hörsaal – Salm (Gedichtvortrag) von Julia Engelmann unter http://www.youtube.com/watch?v=DoxqZWvt7g8    Interessant ab der 1.00 Minute

„Vielleicht schreiben wir Geschichten die wir später gerne erzählen…“ siehe Julia Engelmann in der 5.23 Minute.